Lungentrainer – So stärken Sie Ihre Lungenfunktion

Wer auch im höheren Alter noch gesund sein und dies bleiben will, muss seinen Körper fit halten. Viele junge, aber auch ältere Leute betätigen sich daher auf vielfältige Weise sportlich, um den Kreislauf und die Fettverbrennung in Schwung zu halten.

Die wenigsten kümmern sich allerdings aktiv um eine gesunde und fitte Lunge.

Zudem gibt es auch viele Menschen, die nicht oder nicht mehr in der Lage sind, einem Sport nachzugehen, der quasi nebenbei auch die Lunge fit hält. Auch diese Menschen können jedoch etwas für ihre Gesundheit tun.

Die Lunge bestimmt die Belastbarkeit

Die Lunge ist das Organ, an dem sich misst, wie belastbar ein Mensch ist – körperlich und geistig. Über sie nehmen wir den lebenswichtigen Sauerstoff auf und verteilen ihn mit dem Blut im ganzen Körper.

Jedes Organ braucht zum Funktionieren Sauerstoff und vor allem beim Sport benötigt der menschliche Körper viel davon. Deswegen ist auch das richtige Atmen beim Joggen ein wichtige Stellschraube um schneller laufen oder weitere Distanzen überwinden zu können.

Kann die Lunge allerdings nicht genügend Sauerstoff über die Atmung aufnehmen, sind wir nicht leistungsfähig. So spüren selbst Sportler, wie bei einer Erkrankung der Atemwege ihre Leistungsfähigkeit schwindet.

Eine schwache Lunge kann allerdings trainiert und das Lungenvolumen erhöht werden – und das sollte sie auch.

Lungenerkrankungen schwächen uns

Es gibt verschiedene Erkrankungen der Lunge, die ihre Leistungsfähigkeit einschränken. Dazu gehören akute Erkrankungen wie eine Erkältung, eine Bronchitis oder sogar eine Lungenentzündung aufgrund von Infektionen oder kurzzeitigen negativen Umwelteinflüssen, aber auch chronische Erkrankungen wie Asthma oder COPD, die körperliche Ursachen haben, aber auch umweltbedingt verschlimmert werden können.

Wer unter diesen und ähnlichen chronischen Erkrankungen leidet und ihr Fortschreiten verlangsamen will, dem wird dringend empfohlen, seine Lunge bewusst zu trainieren und damit ihre Fitness zu erhalten beziehungsweise wieder aufzubauen. Denn auch das geht: eine geschädigte Lunge kann sich mit dem richtigen Training wieder ein Stück weit erholen.

Wenn sich nach einer aktuellen Infektion die Lunge wieder ausreichend erholt hat, kann auch hier das Training zur Wiederherstellung der alten Fitness langsam wieder beginnen.

Auch zur Vorbeugung von Erkrankungen oder einem simplen Kraftverlust der Lunge durch ausbleibende Belastung mittels Sport kann ein gezieltes Lungentraining erfolgen. Das funktioniert durch einfache Atemübungen, oder auch sehr effektiv mit einem sogenannten Lungentrainer.

Die Leistung der Lunge mittels Lungentrainer verbessern

Die Lunge kann ähnlich wie ein Muskel trainiert werden. Sie selbst ist dabei aber kein Muskel, sondern wird vom Zwerchfell bzw. der Rippenmuskulatur bewegt. Durch diese Bewegung entsteht ein Druckunterschied und es kommt zu einem Luftaustausch mit der Umgebung.

Mit einem Lungentrainer können Sie die Funktion Ihrer Lunge prüfen und diese auch trainieren.

Dabei handelt es sich um ein handliches und leicht zu bedienendes Gerät, das für den regelmäßigen personenbezogenen Gebrauch vorgesehen ist.

Lungentrainer mit 3 Kammern

Dazu wird in ein mit einem Schlauch verbundenes Mundstück geatmet. Die Luft wird eingezogen und die im Gerät befindlichen Bälle werden angehoben.

Mittels Handbuch lassen sich verschiedene Übungen realisieren, bei welchen die Bälle bewegt werden sollen, so machen Sie sich Ihre eigene Leistungsfähigkeit bewusst und können sie trainieren.

Der Lungentrainer kann auch als Testgerät eingesetzt werden, um zu sehen, ob die Lunge noch ihre normale Leistungsfähigkeit besitzt.

Atemtrainer mit E-Book für Atemübungen...
267 Bewertungen
Atemtrainer mit E-Book für Atemübungen...*
  • ✅ handlicher und einfach anwendbarer Atemtrainer mit zusätzlich Therapeutisch entwickelten Atemübungen
  • ✅ Eingesetzt bei Atemtraining - Einatemübungen, Lungentraining und Atemgymnastik auch für Kinder geeignet
  • ✅ Filter; ausziehbarer Faltenschlauch mit abnehmbarem Mundstück zur leichteren Reinigung

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 00:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Atemtrainer mit variablem Widerstand

Etwas kompakter sind hingegen Lungentrainer mit variablem Widerstand.

Das Gerät ist sehr stabil und hochwertig verarbeitet und lässt sich dank der sehr kompakten Bauweise auch problemlos mitnehmen.

Es können insgesamt 10 verschiedene Widerstandsstufen eingestellt werden, wobei 1 die einfachste ist. Das Training erfolgt dabei nur beim Einatmen.

Im Vergleich zu der anderen Variante ist dieses Gerät zwar teurer, aber deutlich handlicher und hochwertiger.

POWERbreathe MEDIC Plus -...
157 Bewertungen
POWERbreathe MEDIC Plus -...*
  • Stärkt die Atemmuskulatur
  • Vermindert Kurzatmigkeit
  • Kalibrierte Widerstandsfeder

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 23:17 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Trainingsmaske beim Sport

Während die beiden vorgestellten Geräte primär für das gezielte Stärken der Lungenfunktion gedacht sind, gibt es für Sportler noch eine interessante Alternative.

Mit der Trainingsmaske wird ebenfalls mit einem variablem Widerstand die Atmung erschwert und die Lunge dadurch trainiert.

Allerdings richtet sich dieses Produkt speziell an Sportler, die Ihre Leistung und Ausdauer verbessern möchten. Für reine Atemübungen am Küchentisch ist die Maske also nicht wirklich gut geeignet.

Für Sportler und vor allem Läufer ist diese Art des Atemtrainings aber eine interessante Ergänzung und kann einfach in die bestehende Work-Out-Routine integriert werden.

Phantom Athletics Erwachsene Training...
585 Bewertungen
Phantom Athletics Erwachsene Training...*
  • Trainiere deine Atemmuskulatur und steigere deine sportliche Leistung
  • Ändere Widerstandslevel während dem Training, ohne die Maske abzunehmen
  • Ergonomischer Sleeve sorgt für angenehmen Halt und verhindert Rutschen

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 um 06:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Fazit

Natürlich kann man seine Lunge auch ohne Lungentrainer trainieren und testen.

Sie haben dann allerdings keine Möglichkeiten, Ihre eigene Leistung zu früheren Zeitpunkten in Relation zu bringen. Der Lungentrainer veranschaulicht für Sie und andere, wie es um die Leistungsfähigkeit Ihrer Lunge steht.

Der geringe Kaufpreis des Lungentrainers sowie seine einfache Handhabung und unkomplizierte Reinigung sprechen ebenfalls für das Gerät.