Ein Laufband kaufen – Wir helfen Ihnen das passende Modell zu finden!

>Ein Laufband kaufen – Wir helfen Ihnen das passende Modell zu finden!

Ein eigenes Laufband zu kaufen ist teilweise mit vielen Fragen verbunden und durch die große Auswahl an Modellen nicht gerade einfach.Auf dieser Seite helfen wir Ihnen mit hilfreichen Hintergrundinformationen, wichtigen Kaufkriterien und unserem exklusivem Laufband-Konfigurator, damit Sie ein Laufband kaufen das wirklich zu Ihnen passt!

Nicht nur für gestandene Marathon- oder Profiläufer ist das Laufband das perfekte Trainingsgerät, um auch in der kalten Jahreszeit trainieren zu können, sondern auch bei mehr und mehr Hobbyläufern werden Laufbänder immer beliebter.

Die Vorteile wie die ständige Verfügbarkeit, das angenehme Training bei kaltem und nassem Wetter, die entfallenden Monatsbeiträge für das Fitnessstudie und das spontane Training lassen sich nunmal nicht einfach ignorieren.

So ist schnell der Entschluss gefasst ein eigenes Laufband zu erwerben und den Keller zum privaten Fitnessraum zu machen.

Doch wie teuer ist ein solches Trainingsgerät, worauf muss man bei Kauf unbedingt achten und welche Art von Laufband passt überhaupt zu mir?

Diese und ähnliche Fragen rund um die Anschaffung eines Laufbandes soll dieser Text nun beantworten und Ihnen dabei helfen ein wirklich passendes Laufband bestellen zu können.

Konfigurator – Einfach & schnell

In dieser Tabelle listen wir alle getesteten Modelle aus unserem großen Laufband Test mit den wichtigsten technischen Details auf, sodass diese einfacher verglichen werden können.

Eine zusätzliche Filterfunktion für wichtige Testkriterien hilft dabei die Modellauswahl einzugrenzen.

Modell TX 7.3 von MaxxusSprinter 3 von KettlerTM 2 Pro von Christopeitaktiv »Vital« von aktivshopTX 4.2i von MaxxusSpeedrunner 5000 von Art SportPower Plus von ConfidenceT5 von AsVIVAJDB-1300-B von SixBros.Runner Pro Magnetic von Christopeit
BildDas MAXXUS TX 7.3 Laufband im TestDas Kettler Sprinter 3 Laufband im TestDas Christopeit TM 2 Pro im TestDas Laufband aktiv »Vital« im TestDas MAXXUS TX 4.2i Laufband im TestSpeedrunner 5000 Laufband im TestConfidence Power Plus Laufband im TestDas AsVIVA High End Ergo-Cardio V Laufband im TestSixBros. JDB-1300-B Laufband TestberichtChristopeit Runner Pro Magnetic Testbericht
Bewertung
Leistung 178 x 88,4 x 131 cm154 x 78 x 125 cm165 x 71 x 125 cm125 x 61 x 140 cm165 x 74 x 13 cm185,4 x 81,6 x 134,2 cm125 x 61 x 28 cm200 x 82 x 142 cm cm138 x 70 x 135 cm
Gewicht 95 kg70 kg52 kg20 kg70 kg93 kg22 kg103 kg kg30 kg
Lauffläche 140 x 50 cm120 x 43 cm120 x 40 cm97 x 36 cm125 x 44 cm130 x 50 cm98 x 36 cm149 x 51 cm cm110 x 35 cm
Motorleistung 3 PS1,5 PS1,25 PS0,67 PS1,75 PS PS3 PS0,8 PS3 PS PS PS
Geschwindigkeit 1 bis 18 km/h1 bis 12 km/h1 bis 16 km/h1 bis 10 km/h1 bis 16 km/h1 bis 22 km/h1 bis 10 km/h1 bis 22 km/h bis km/h bis km/h
Steigung bis 15% (elektrisch)bis 10% (elektrisch)bis % (händisch)bis % (Nein)bis 12% (elektrisch)bis 15% (elektrisch)bis % (Nein)bis 20% (elektrisch)bis % (Nein)bis % (händisch)
Klappbar JaJaJaJaJaJaJaJaNeinJa
max. Nutzergewicht 130 kg110 kg120 kg105 kg110 kg150 kg120 kg180 kg kg120 kg
Preis 1.149.00 €799.95 €420.05 €179.99 €629.00 €579.00 €Aktuell nicht verfügbarAktuell nicht verfügbar299.00 €185.90 €
Details
Details
Details
Details
Details
Details
Details
Details
Details
Details
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon
Zu Amazon

Worauf Sie beim Laufband Kauf beachten sollten

Einsteigen wollen wir direkt damit, wie Sie ein Laufband finden, das auch wirklich zu Ihnen und Ihren Trainingsansprüchen passt.

Gewiss könnten Sie sich einfach ein Laufband für 1500€ anschaffen, das mit Sicherheit allen Ihren Wünschen gerecht wird, aber in der Regel möchte man ja nicht direkt so tief in die Tasche greifen.

Im Grunde gibt es 2 wichtige Faktoren, auf die Sie beim Laufband Kauf unbedingt achten sollten. In einem zusätzlichen Artikel erklären wir Ihnen aber noch einmal ganz ausführlich, auf was Sie beim Laufband Kauf unbedingt achten sollten.

Hier aber nun die beiden Details, die besonders wichtig sind.

Die Größe der Lauffläche

Länge der Lauffläche.

Länge der Lauffläche.

Die Lauffläche bzw. das eigentlich Band auf dem Sie joggen werden sollte selbstverständlich von den Abmessungen zu Ihrer Schrittweite passen.

Sollte die Lauffläche des Laufbandes zu klein sein, ist es nicht nur unangenehm darauf zu laufen sondern auch sehr gefährlich. Der Körper ist so sehr an das Gehen und Laufen auf zwei Beinen gewöhnt, dass man meist gar nicht auf den Boden guckt.

Daher ist es für die eigene Sicherheit unabdingbar, beim Kauf eines Laufbandes auf die Größe der Lauffläche zu achten.

Um zu ermitteln wie groß Ihr die Lauffläche Ihres zukünftigen Laufbandes sein sollte, können Sie einfach eine Stelle auf Ihrem Fußboden markieren und von dort aus einen großen Schritt nach vorne machen.

Danach messen Sie einfach mit einem Metermaß die Distanz zwischen den beiden Punkten aus und rechnen noch mindestens 40 cm drauf. So haben Sie leicht die minimal Länge der Lauffläche ermittelt und können diese dann beim Lesen von Testberichten einfach als Auswahlkriterium nutzen.

Für die Breite empfehlen wir mindestens 45 cm, damit Sie auch zur Seite genügend Spielraum auf dem Laufband haben.

Die Leistungsangabe des Motors

Leistung eines Motors am LaufbandDer Motor ist wohl das Herzstück im Laufband und daher sollten Sie beim Kauf auch darauf achten, welche Leistung der Motor im Laufband erbringt.

Bitte gehen Sie nicht nach der Devise „Viel hilft viel“ vor. Leider sehen wir immer öfters, dass Verbraucher mit irrsinnigen Motorleistungen geködert werden und diese dann meistens nur die Spitzenleistungen sind, die der Motor lediglich für einen kurzen Zeitraum erbringen kann.

Viel besser ist es, sich vor dem Kauf zu überlegen für was Sie Ihre Laufband benutzen möchten und wie es mit Ihrem Körpergewicht und Ihrer Laufgeschwindigkeit aussieht.

Leider ist es sehr schwer genau zu sagen, bei welchem Körpergewicht und bei welcher gewünschten Laufgeschwindigkeit der Motor wie stark sein soll. Pauschal ist diese Frage einfach nicht zu beantworten, da auch die Laufbänder von Modell zu Modell unterschiedlich sind.

Als Richtwert dienen aber 2 PS Dauerleistung für einen 80 kg schweren Mann der eine Geschwindigkeit von 10 km/h laufen möchte.

Für Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene, ist dies ein guter Wert, um auch langfristig Spaß am Training auf dem Laufband zu haben.

Wichtiger Hinweis: Achten Sie auf die Angabe zur Dauerleistung des Motors. Leider probieren viele Händler die Kunden mit den höheren Leistungsangaben zur Spitzenleistung zum Kauf zu verführen. Diese Leistung kann der Motor allerdings nur kurzfristig erbringen.

3 Tipps um ein Laufband günstig zu kaufen

Weil ein Laufband eine recht teure Angelegenheit ist und die Anschaffungskosten schnell mal den vierstelligen Rahmen sprengen, sind viele auf der Suche nach einer Möglichkeit ein Laufband günstig zu kaufen.

Dabei heißt günstig aber nicht, dass es sich dabei um ein billiges Trainingsgerät im Sinne von minderwertig oder schlecht handelt.

Vielmehr gibt es verschiedene Möglichkeiten um beim Kauf eines Fitnessgerät, egal ob es sich um einen Crosstrainer, Laufband oder eine Handelsbank handelt, möglichst viel Geld zu sparen und trotzdem ein hochwertiges Modell zu erhalten.

Die nächsten 3 Abschnitte werden Ihnen die besten Möglichkeiten zeigen um ein Laufband möglichst preiswert kaufen zu können und trotzdem das Modell Ihrer Wahl zu erhalten.

  1. Preise vergleichen:
    Ein ganz wichtiger Tipp um beim Kauf eines Laufbandes Geld zu sparen ist es die Preise bei unterschiedlichen Händlern zu vergleichen. Dank unseres automatischen Preisvergleiches, finden Sie in den Testberichten immer den aktuell günstigsten Onlineshop, um das jeweilige Modell möglichst billig kaufen zu können.Dadurch ist es für Sie besonders einfach bares Geld zu sparen und preiswert mit dem Lauftraining in den eigenen vier Wänden zu beginnen.Es ist immer wieder erstaunlich wie stark sich die einzelnen Preis von Onlineshop zu Onlineshop unterscheiden. Auch wenn Sie eventuell ein neues Benutzerkonto bei einem dieser Sportshops einrichten müssen, so können Sie oftmals bis zu 100 € sparen. Das sollte eine kurze Registrierung allemal wert sein.
  2. Besondere Aktionen:
    Als nächsten Tipp kommen besondere Aktionen ins Spiel. Sei es das Jubiläum eines Herstellers oder Shops, der bekannte Black-Friday im November oder andere außergewöhnlich Werbeaktionen.Oftmals bieten die Onlineshops bei solchen Aktionen großzüge Rabatte and und wollen Sie zum Kauf animieren. Solange Sie sich nicht zu einen überbrühten Kauf hinreißen lassen und vorher genau die Preise und Modelle verglichen haben, können Sie bei solchen Aktionen ein billiges Laufband erwerben.Wenn Sie also planen ein Laufband zu kaufen und den Kauf nicht innerhalb der nächsten 3 Tagen abwickeln müssen, dann halten Sie Ausschau nach solchen Werbeaktionen.
  3. Ältere Modelle:
    Unser dritter Tipp bezieht sich auf die einzelnen Generationen einer Modellreihe. Natürlich sind die neusten Modelle wesentlich teurer als Modelle die bereits seit 3 Jahren auf dem Markt sind.Doch das macht die älteren Laufbänder nicht schlechter sondern nur billiger. Wenn eine neue Generation herauskommt, dass ist meistens im Herbst der Fall, dann wollen viele Shops und Händler Platz im Lager schaffen und verkaufen die älteren Laufbandmodelle entsprechend günstiger.Wenn Sie also nicht umbedingt das neuste Trainingsgerät besitzen müssen, sondern ein älteres Modell Ihren Ansprüchen genügt, können Sie in solchen Fällen von großen Rabatten profitieren.

Mit diesen Tipps ist es durchaus möglich ein günstiges Laufband zu kaufen und dabei bares geld zu sparen.

Wo Sie ein Laufband online bestellen können

Weil Laufbänder nur von wenigen Spezialgeschäften geführt werden und meist nur in größeren Städten direkt in einem Laden gekauft werden können, bietet sich das Internet als einfachste Bezugsquelle an.

Das Onlineshopping hat zwar den Nachteil, dass man das Trainingsgerät nicht ausprobieren kann und so auch kein Gefühl für das Training darauf erhält, aber dafür auch einige Vorteile:

  1. Sie können die Preise bei den einzelnen Händlern im Internet wesentlich besser vergleichen und das bequem das günstigste Angebot finden.
  2. Sie müssen selbst nicht von Geschäft zu Geschäft laufen um ein passendes Modell zu finden, sondern können dies bequem von zu Hause aus erledigen.
  3. Dank Rückgaberecht von mindestens 14 Tagen sind Sie auch beim Kauf in Internet immer auf der sicheren Seite.

Ein Laufband online zu kaufen ist dabei nicht schwerer als der Kauf von Schuhen oder einem neuen Hemd.

Es gibt neben dem großen Onlineversandhaus Amazon auch noch spezielle Onlinehändler für Sportgeräte, die sich auf diese spezialisiert haben und bei Problemen Ihren Kunden zur Seite stehen. Der Kauf eines Laufbandes im Internet ist also im Grunde nicht komplizierter als im Ladenlokal.

Sollte man ein Laufband gebraucht kaufen?

Ob Sie ein Laufband gebraucht kaufen sollten oder nicht, hängt im Grund nur davon ab, ob Sie unbedingt Geld sparen wollen und gleichzeitig genug Zeit für die Recherche nach einem guten gebrauchten Fitnessgerät haben.

Ohne Frage lassen sich auf Ebay oder beim durchstöbern von Kleinanzeigen richtig gute Schnäppchen finden, bei denen das Laufband auch noch in einem guten Zustand ist.

Aber die Suche gestaltet sich leider recht oft als sehr zeitaufwendig und es gibt auch keine Garantie, dass das was der Verkäufer in seiner Anzeige schreibt auch wirklich der Wahrheit entspricht.

Zudem besteht bei einem Privatverkauf kein Anspruch auf Rückgabe, sodass man beim Fehlkauf oder sonstigen Problemen mit dem Produkt auf dem Schaden sitzen bleibt.