Wie hoch ist der Stromverbrauch von Laufbändern

Ein Laufband kann Sie fit halten und Ihre Ausdauer steigern. Doch vor dem Kauf sollten Sie sich nicht nur über das passende Modell Gedanken machen, sondern sich auch über den Stromverbrauch Ihres ausgewählten Modells informieren.

Wie viel Strom verbraucht mein Laufband?

Um den Stromverbrauch selber ermitteln zu können, benötigen Sie zunächst die Kilowattleistung Ihres ausgewählten Modells und multiplizieren diesen Wert dann mit der Anzahl an Stunden, die Sie am Tag das Laufband nutzen.

Je nach Modell und Hersteller wird jedoch teilweise anstelle des Kilowatt-Verbrauchs die PS-Leistung angegeben. Allerdings lässt sich dies ganz einfach umrechnen, denn 1 PS sind 735,5 Kilowatt.

Durchschnittlicher Verbrauch unterschiedlicher Arten von Laufbändern:

Art von LaufbandStromverbrauch pro StundeKosten pro Stunde (0,32 €/kWh)
Einsteiger (ca. 1PS / 0,74kW)0,74 kWh0,24 €
Mittelklasse (ca. 2PS / 1,47kW)1,47 kWh0,48 €
Profi (ca. 3PS / 2,21kW)2,21 kWh0,72 €

Wenn Sie also ein Laufband mit 2 PS Dauerleistung beispielsweise drei Mal die Woche für eine Stunde nutzen, also 12 Stunden im Monat, dann verbrauchen Sie durchschnittlich 17,64 kWh im Monat. Bei einem Profi Laufband wäre es ca. 25,5 kWh.

Danach müssen Sie nur noch die aktuellen Stromkosten Ihres Anbieters mit dem Kilowatt-Wert multiplizieren, um Ihre monatlichen Kosten für den Stromverbrauch Ihres Laufbandes zu berechnen. In unserem Beispiel wären es 5,65 € pro Monat.

Das sind letztlich jedoch alles nur theoretische Berechnungen, denn der Stromverbrauch kann auch durch weitere Faktoren beeinflusst werden.

Tipps zur Senkung des Stromverbrauchs

Je größer das Laufband ist, desto höher ist meist auch der Stromverbrauch. Deshalb sollten Sie es sich auch gut überlegen, ob Sie wirklich das große Profi-Laufband benötigen. Abgesehen davon können besondere Extra-Features, wie beleuchtete Displays oder Dergleichen, zusätzlich den Stromverbrauch erhöhen.

Ein Tipp zur Senkung des Stromverbrauchs wäre deshalb sich ein eher kleineres Laufband mit wenig Extras anzulegen, denn laufen werden Sie auf beiden Modellen so oder so können. Außerdem können die Reibflächen zwischen Laufgurt und Laufplatte auch den Stromverbrauch erhöhen, weshalb es wichtig ist vorbeugende Wartungen regelmäßig durchzuführen.

Fazit

Elektrische Laufbänder verbrauchen je nach Ausführung entsprechend viel Strom. Bei einer normalen Nutzung (3 Stunden pro Woche) liegen die Stromkosten bei ca. 3-9 € pro Monat.

Rein mechanische Laufbänder verbrauchen hingegen keinen Strom und werden nur von der eigenen Muskelkraft angetrieben.